Es geht wieder los

Manchmal gehen einem ja bestimmte Dinge nicht aus dem Kopf, zum Beispiel das Lied „Schöne Maid, hast Du heut für mich Zeit, ho ja ho ja ho…“. Da hat man dann schon ein bisschen ‚dran zu knabbern, bis der Tony wieder aus dem Kleinhirn raus ist.

Oder etwa, wie viele Zitronen man umbringen muss, um eine Zitronenlimonade herzustellen. Oder wie oft RTL noch seine 30Jahre-Gala wiederholt, etwa die nächsten 30 Jahre noch? Ich habe schon überlegt, ob ich „Joko gegen Klaas“ anstatt des Kaminfeuers als Zierbild auf meinem Flach-TV am Abend laufen lassen soll.

Im Allgemeinen soll ja helfen, etwas Sinnvolles zu Hause anzufangen und auch vor die Türe zu gehen, oder, dass man wieder „seine Beschäftigung“ hat. Auf Arbeit also.

Erstes passt schon, bei zweitem lässt sich das Knu dann ‚mal am Montag überraschen, was so los ist. Schade nur, dass man sich dort nicht diejenigen heraussuchen kann, mit denen man es zu tun haben will. Wie in den letzten Tagen eben. Und das war wiederum echt genial…

Teilen in...
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.