Bastelarbeit

Bastelarbeit vom Wochenende. Fläschchen, Stäbchen, Korkstopfen und eine „geheime“ Füllung… Und bis auf die ist alles aus dem Pfennigladen.

In den Kork bohrt man zwei schräge Löcher, so dass die Holzstäbchen noch gut festsitzen. Den Stopfen hat das Knu dann noch schwarz angemalt, aus Designgründen.


Anleitungen für die Füllung gibt es im Netz. Damit die Mischung nicht umschlägt, braucht es eine gewisse Menge Alkohol. Da hinein dann etwas von eurem Lieblingsparfüm, Duftöl oder diverse Naturalien zum Beispiel.

Und ätsch, mein Duftspender ist ziemlich preiswert geworden!

Teilen in...
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.