Mag so

Also ich mag ja so Worte mit „B“. Das ist jetzt inspiriert aus dem Web, wo das schon ‚mal jemand so gesagt hat. Der Buchstabe stimmt aber auch bei mir, kann nichts dafür.

Könnt‘ ja auch sagen, ich mag Worte mit „X“ vorne dran, aber da fällt mir außer Xylophon nicht viel ein. Höchstens der Xavier noch, aber der gefällt mir nicht. Da bleibe ich doch lieber bei Bier, Blumen, Broiler, Bratwurst, Bett oder Bum.en. Erstes und Letztes ist übrigens gerade aus.

Hmm, zu ordinär? Das gebe ich auch gerne zu, darf mir das als Knu aber auch locker leisten. Vielleicht fehlt es uns heutzutage aber auch einfach etwas an Ehrlichkeit. Also sich einem „Buchstaben“ so mit Mut hinzugeben und nicht dauernd nur das zu sagen, was andere von einem hören wollen. Die Zeit vergeht im Flug, wäre es da nicht schade, alt und krank auf seinem Bettchen zu liegen und am Ende nur irgendwelchen Pissern eine gute Figur gemacht zu haben?

Das interessiert weder das Universum, noch sollte es euch interessieren. Viel wichtiger ist doch, was euch und euren Freunden Freude macht. Da mag ich nämlich auch noch Worte mit „L“.

In diesem Sinne, denkt mal drüber nach…

Teilen in...
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.