Essenszeit!

Das Knu hat Eintopf gekocht und gegessen. Und ist satt und zufrieden. Es sind dann auch keine originalen „Schwammespalken“ oder Bohneneintopf geworden, sondern eigentlich beides zusammen. Nicht streng nach Rezept, also bevor ihr etwa an den Zutaten herumkrittelt. Aber Pilze waren noch da (die mussten weg) und sonst auch alles. Genial, dass ich nichts extra besorgen musste!

   
Kartoffeln, Kassler, Möhrchen, Bohnen und einiges mehr kam noch in den Topf. Liebstöckl, Petersilie, Lorbeerblatt und Thymian sind im Garten gewachsen. Noch etwas Brühe und statt neumodischer Bindemittel eine Mehlschwitze gemacht. Und etwas säuerlich muss es noch sein, dann passt das.

Lecker wars, und für die Knueltern ist auch noch ‚was abgefallen. Seid mal neidisch!

Teilen in...
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.